jDownloader 2.1

Das kostenlose Tool erleichtert die Verwaltung von zahlreichen Downloads

  • Kategorie:

    Download-Manager

  • Version:

    2.1

  • Arbeitet unter:

    Windows 8.1 / Windows 8 / Windows 7 / Windows Vista / Windows XP / Windows 2000 / Windows 98 SE

  • Programm in:Bei Deutsch
  • Programm-Lizenz:Kostenlos
  • Vote:
    6,7 (139)
jDownloader 2.1
jDownloader 2.0 Beta

Wer im Internet häufig auf der Suche nach Filmen, Serien und ähnlichen Inhalten ist, hat diese sicherlich schon das ein oder andere Mal Daten bei einem Filehoster wie Rapidshare, Zippyshare o.ä. heruntergeladen. Viele dieser Dienste bieten neben einem kostenpflichtigen Premiumservice auch die Möglichkeit eines kostenlosen Downloads an - dieser weist jedoch in der Regel starke Einschränkungen in den Bereichen Geschwindigkeit und Wartezeit auf. Wer größere Dateien auch ohne teuren Premium-Account schnell herunterladen möchte, sollte sich unbedingt den kostenlosen jDownloader aus dem Hausee AppWork zulegen, der dem Verwender eine Vielzahl an attraktiven Vorzügen bietet.

Schneller und unkomplizierter Download von Filehosting-Dateien

Die Verwendung von jDownloader ist sehr einfach, sodass auch unerfahrene Verwender keine Angst vor der Nutzung haben müssen. Bevor der Download einer Datei beginnen kann, muss man leiglich die zur Datei führende Internetadresse (URL) kopieren, sodass diese in der Zwischenablage des Systems hinterlegt sind - von dort aus greift jDownloader automatisch auf sie zu. Da die meisten größeren Dateien bei Filehostern oftmals in mehreren kleinen Paketen zur Verfügung gestellt werden, kann jDownloader natürlich auch mit mehreren Links umgehen: Diese werden nach dem Kopieren des Links in die Zwischenablage und einem Klick auf die Start-Taste automatisch heruntergeladen. Besonders praktisch: Da alle Downloads nacheinander erfolgen, müssen Benutzer ohne einen Premiumaccount bei einem Filehoster nicht den oftmals eingeblendeten Countdown abwarten, sondern können sämtliche anstehenden Arbeiten dem jDownloader überlassen.

Mehrere Dateien trotz maximaler Downloadbegrenzung herunterladen

Wer sich nicht im Besitz eines Premiumaccounts bei einem Filehoster befindet, dürfte wohl auch eines der lästigsten Probleme überhaupt kennen: Viele Anbieter ermöglichen ihren "Gratiskunden" lediglich ein bestimmtes Download-Kontingent innerhalb eines vorgeschriebenen Zeitraums - so darf man bei einigen Anbietern etwa nur 200 MB pro Stunde herunterladen. Doch auch hier wartet der jDownloader mit einer innovativen Lösung auf: Das Programm vergibt nach dem erfolgreichen Download einer Datei einfach eine neue IP-Adresse, sodass dem Download einer weiteren Datei nichts mehr im Wege steht. Der Filehoster erkennt aufgrund der neuen IP nicht, dass dieser User bereits eine Datei heruntergeladen hat, sodass dieser als Neukunde behandelt wird. Ein überaus praktisches Feature, welches vor allem Viel-Downloader sehr entgegenkommt und zugleich jede Menge wertvolle Zeit einspart.

Fazit: jDownloader ist ein absolutes Pflichtprogramm für User, die häufig Dateien bei Filehostern herunterladen. Es spart nicht nur viel Zeit, sondern auch Nerven und lässt sich erfreulicherweise kinderleicht bedienen. Hin und wieder kommt es zwar vor, dass abgebrochene Downloads nicht wieder automatisch vom Programm aufgenommen werden, ansonsten gibt es bei diesem cleveren Tool jedoch absolut nichts zu bemängeln.

Pro:

  • trägt dazu bei, dass Dateien von Filehostern schneller heruntergeladen werden können
  • unterstützt den gleichzeitigen Download von mehreren Dateien
  • ermöglicht die Vergabe einer neuen IP-Adresse zwecks Wartezeiten-Unterbindung

Contra:

  • hin und wieder werden abgebrochene Downloads nicht automatisch fortgesetzt

Jdownloader – Informationen über den alternativen Downloadmanager

 

Bei der Software Jdownloader handelt es sich um eine Softwareproduktion aus dem Hause der Appwork GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung). Bereits seit dem 11. März 2011 steht die aktuelle Version 0.9.581 zum Download zur Verfügung. Die aktuelle Beta-Vorabversion erschien hingegen am 23.06.2014. Der Jdownloader existiert in mehreren Versionen. Neben der weit verbreiteten Variante für die heimischen PCs und Notebooks mit den klassischen Windows-Betriebssystemen besteht somit auch die Möglichkeit, eine für Linux-Betriebssysteme und Apple Mac OS X angepasste Fassung zu installieren. Die gesamte Software wurde in der Programmierersprache Java geschrieben. Diese verlieh den Jdownloader auch ihren Namen (Das „J“ in dem Wort Jdownloader steht für „Java“). Zum derzeitigen Zeitpunkt wird die Software rund um den Jdownloader unter der sogenannten GNU-Lizenz (General Public License) veröffentlicht. Da nicht alle Teile des Programms als in Form des Quelltexts zur Verfügung stehen, verstößt er jedoch gegen einige Definitionen eben jener Lizenz. Der Wechsel zu einer anderen Lizenz wurde durch die Programmierer / Entwickler bereits im Jahre 2008 angekündigt. Bis heute wurde dieses Vorhaben jedoch noch nicht umgesetzt.

  

Jdownloader – Für welchen Zweck kann die Software genutzt werden?

 

Bei dem Jdownloader handelt es sich um einen – wie der Name schon vermuten lässt – modernen Download-Manager. Dieser wurde in erster Linie für den (teilweise automatisierten) Download bei den sogenannten Sharehostern (oft auch „one click hoster; OCH) entwickelt. Im Laufe der Entwicklung und Fortschreibung der Software wurden jedoch auch weitere Features hinzugefügt. Mittlerweile ist beispielsweise auch das lokale Speichern von sogenannten Streams (z. B. Videos von YouTube, MyVideo etc.) möglich. Das besondere Merkmal des Jdownloaders ist die besonders intuitive und leicht zu erlernende Bedienung. So reicht es beispielsweise aus, wenn ein Stream auf einer Internetseite gestartet wird. Der Jdownloader sucht im Hintergrund nach den notwendigen Informationen bzw. Daten und bietet automatisch – ohne Hinzutun der Nutzerin / des Nutzers – den entsprechenden Download in allen möglichen Varianten (verschiedene Auflösungen etc.) an.

 

Für den Jdownloader wurden spezielle Skripte entwickelt. Diese ermöglichen das besonders einfache Herunterladen von Dateien auf den Sharehostern. Die unterstützten Sharehostern werden hierbei stetig erweitert. Mittlerweile steht eine Vielzahl eben jener unterstützten Sharehoster innerhalb der Software zur Verfügung. Sollte ein ausgewählter Sharehoster Abfragen in Form von Captchas benötigen, so kann der Jdownloader unter bestimmten Voraussetzungen diese Abfragen in Eigenregie ausfüllen. Sollte dies aufgrund der technischen Umstände des Hosters nicht möglich sein, so kann die Software der Nutzerin / dem Nutzer das zu lösende Captcha immerhin in einer komfortablen Variante Anzeigen, ohne das hierfür der lokale Internetbrowser genutzt bzw. geöffnet werden muss. Eine automatische Bearbeitung von Captchas macht insbesondere dann besonders viel Sinn, wenn eine Vielzahl von Dateien separat über den Jdownloader heruntergeladen werden muss bzw. soll.

 

Vorteile

  • Einfache Bedienung
  • Kostenloser
  • Löst Captchas in Eigenregie
  • Gute Unterstützung von Hostern

 

Nachteile

  • Benötigt viele Systemressourcen
  • Nicht komplett quelloffen

Andere zu erwägende Programme

User Meinungen auf jDownloader